Bericht zum Ringercup 2016 - 19.03.2016

In diesem Jahr mussten wir einige Kilometer unter die Räder nehmen, um zum Austragungsort des diesjährigen Ringercups zu gelangen. Genau genommen führte uns der Ringercup in diesem Jahr nach Schlatt (ZH) bei Winterthur. Im Gepäck: Acht motivierte Büsinger Ringer.

Der Start in den Einzelwettkampf misslang. Keiner unserer Jugendriegler vermochte seinen ersten Kampf zu gewinnen. Danach gelang vor allem Piero Papini, der seinen Wettkampf als dritter seiner Gewichtsklasse beendete und Noah Küppers, welcher als fünfter ebenfalls ein Diplom mit nach Hause nehmen durfte eine gewaltige Steigerung.

Am Nachmittag starteten wir als Team. Dabei tritt jeweils ein Turner aus jeder Gewichtsklasse gegen den entsprechenden Ringer der gegnerischen Mannschaft an. Wer die meisten Siege einfährt, gewinnt. Als polysportive Jugendriege dürfen wir mit dem erreichten 5. (von 10) Rang zufrieden sein. Mit Tim Huber, welcher als Aushilfe in einer anderen Mannschaft antrat, gelang einem Büsinger sogar der Schritt aufs Podest (2. Rang mit Bilten).

Weitere Impressionen findet ihr hier.